top of page

  Rassestandard/Herkunft

URSPRUNG: Schweiz

 

VERWENDUNG: Begleithund, Familienhund

 

KURZER GESCHICHTLICHER ABRISS: 

Das Ziel war einen mittelgroßen Bulldog zu schaffen. Die Kreuzungen mit Englisch Bulldog und ein wenig Old English Bulldog zeigten jedoch bald, dass das Programm schlussendlich auf die Schaffung einer neuen Rasse hinauslief, die dem ursprünglichen Typ des Bulldogs nahekommt. Zwecks klarer Abgrenzung zum English Bulldog, wurde für die neue Rasse der Name „Continental Bulldog“ gewählt.

 

ALLGEMEINES ERSCHEINUNGSBILD:

Ein kurzhaariger, athletisch gebauter, mittelgroßer, fast quadratischer, bulldogartiger Hund. Trotz seines kräftigen Körperbaus ist der Continental Bulldog beweglich und ausdauernd, auch bei raschem Trab oder Galopp soll er geräuschlos atmen. Sein Gewicht bewegt sich ungefähr zwischen 20 – 30 kg je nach Größe. Rüden und Hündinnen sollen deutliches Geschlechtsgepräge haben.

VERHALTEN/CHARAKTER (WESEN):

Aufmerksam, selbstsicher, freundlich, weder aggressiv noch scheu.

HAARKLEID:

Haar: Deckhaar kurz, dicht, glatt, glänzend, nicht borstig. Unterwolle kurz, dicht und fein. Fehlende Unterwolle gestattet. 

Farbe: Alle Farben, die von schwarzer Nase begleitet sind. Einfarbig, gestromt oder weiß kombiniert, mit oder ohne schwarze Maske. Ein Bestimmtes Fleckenmuster wird nicht angestrebt. Die Farben Blau und Braun sind nicht gestattet.

GRÖSSE UND GEWICHT:

Widerristhöhe: Rüden: 42-50 cm Hündinnen: 40-48 cm

Gewicht: Rüden: 30 kg Hündinnen: 25 kg

bottom of page